Blumen

Seelenbretter gestalten

Im Mai leuchten sie auf dem Hittfelder Kirchberg:
43 neue Seelenbretter von Jugendlichen zu ihrer Konfirmation gemalt.
Die Idee von Bali Tollak, auf senkrechten Brettern zu malen, was der Seele gut tut und was sie erfüllt, zieht Kreise:

Frauen, Männer, Kinder, Greise: Das Malen ist eine starke Möglichkeit, Gedanken, Träume und Erfahrungen auszudrücken und zu gestalten.

Der letzte Erwachsenen-Workshop lieferte beeindruckende Bilder, der nächste findet

am 24. November im Gemeindehaus in Hittfeld statt.

Es beginnt um 10 Uhr mit einer Einführung in die Bedeutung und Geschichte der Bretter und Überlegungen zur Gestaltung. Der Tag endet mit einer Würdigung der fertigen Bretter gegen 17 Uhr.

Wir essen gemeinsam, Getränke stehen bereit. Bretter, Farben und Pinsel stellen wir zur Verfügung. Passende Kleidung bringt jeder selber mit.

Gemalt wird mit lichtstarken Acrylfarben. Sie sind später absolut witterungsfest.


Anmeldung bei:

Astrid und Bernhard Kuhlmann